Achromatopsie

  

über die Krankheit - Definitionen

  

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit!

Home

Neues


 

bullet

über den Verein

bullet

Aufnahmeantrag

bullet

Vereinssatzung 

über die Krankheit

bulletEinleitung
bulletDefinitionen
bulletSehen
bulletAchromatopsie
bulletSchema
bulletPhysiologie 1
bulletPhysiologie 2
bulletähnliche Erkrankungen
bulletVererbung
bulletDiagnostik
bulletSimulation 1
bulletSimulation 2
bulletSimulation 3
bulletSimulation 4
bulletSimulation 5
bulletaktueller Stand der Achromatopsie-
forschung

Suche

Links + Literatur

bulletLiteratur und Präsentationen
bulletMediathek

Hilfsmittel+Brillen

bulletBrillen- Julbo
bulletBrillen- Kantenfilter

Impressum

 Sponsor:

 

Der Begriff Achromatopsie leitet aus dem griechischen ab: achromatos = farblos, opsis = Sehen. Im Englischen spricht man von achromatopsia.

Achromaten sind Personen, bei denen das Farbsehen komplett ausgefallen ist. Sie können nur in Grautönen sehen.

Da Achromaten nur über Stäbchen und über keine oder nur funktionsuntüchtige Zapfen (alle drei Arten betroffen) verfügen, nennt man die Erkrankung auch Stäbchenmonochromasie.

Durch die sehr hohe Blendungsempfindlichkeit, die das Sehen bei hellem Licht sehr stark einschränkt, wird die Erkrankung auch als Tagblindheit (engl: day blindness) bezeichnet.

In der ICD 10 (international classification of diseases=internationale Klassifikation der Krankheiten) wird für die Achromatopsie der Code H53.5 vergeben. Dies bezeichnet sprachübergreifend in allen Ländern der Erde die Achromatopsie und wird in Deutschland als Schlüssel zur Angabe von Diagnosen (vor allem zur Abrechnung mit den Krankenkassen) verwendet.

 
  

Impressum, Hinweise, Haftungsausschluß | Kontakt | Achromatopsie e.V.

TOP-Themen:  Alkoholismus | Allergien | Anämie | Anämie-Diagn. | Bilirubin | Blutgruppe Borrelia-Antikörper
Borrelien | Borreliose | Borreliose- Stadien und Symptome | Borrelien-Blot | kleines Blutbild
großes Blutbild
| Blutwerte | Campylobacter | CDT | Chromosomen-Analyse | Clomifen-Test | Coxsackie-Virus
  Cytomegalie-Virus | Dermatophyten | Diabetes-mellitus-Diagnostik | Differentialblutbild | Drogenscreening  
EBV | Gamma-GT | Gestose | Gerinnung und Fibrinolyse | GOT | GPT | HCG | HIV |
Hepatitis-A | Hepatitis-B | Hepatitis-C | Herzinfarkt | Impfungen | Kreatinin  
Kreatinin-Clearance | Laborwerte | Laborarzt | Labormedizin | Leberwerte | Masern | Mumps 
Quick-Wert | Quick-Wert und INR: PatienteninformationRheumaSchilddrüsen-Diagnostik
Schwangerschaftsinfektionen
StreptokokkenStaphylococcus aureus | Syphilis 
Stuhl-Untersuchungen
TumormarkerZeckenZöliakie

Labor-Seiten: www.laborlexikon.de | www.bakteriologieatlas.de | www.labor-arzt.de | www.labor-bochum.de
  www.laborarzt24.de

Medizin-Seiten: www.medfb.de | www.medguide24.de | www.medweb24.de

Selbsthilfe-Seiten: www.achromatopsie.de | www.achromatopsie.net

Spiegel-Seiten: www.bakteriologie-atlas.de | www.labor-lexikon.de | www.med-fb.de | www.laborarzt24.com 
www.laborarzt24.info
| www.laborarzt24.net | www.laborlexikon.info | www.laborlexikon.com
www.medfb.info | www.medfb.com | www.ruhrlabor.de | www.saarlabor.de | www.medweb24.com
www.medweb24.info | www.medguide24.info | www.medguide24.com  
www.laborlexikon.ch | www.laborlexikon.at | www.laborlexikon.net